fbpx
Peeling nach Haartransplantation Now Hair Time

Peeling nach Haartransplantation

Was verursacht Peeling nach Haartransplantation? Es kann einige Bedingungen geben, die nach der Haartransplantation gesehen werden können. Nach der Haartransplantation können juckende Rötungen, Schwellungen sowie Peeling beobachtet werden. Aber in diesem Fall gibt es nichts zu befürchten. Nach der Haartransplantation ist der Beschuss bei jedem zu sehen.
10, wo Haartransplantation durchgeführt wurde. Der Tag, an dem die Schale gegossen wird und die Wurzeln an den Kanälen befestigt sind und die Aufgabe der Gewebe, die füttern, ist 10. Es ist vorbei am Tag.

Diese Gewebe sind jetzt tot und müssen vom Kopf entfernt werden. 10. An dem Tag wird eine saubere Gaze oder Serviette von oben nach unten auf die Kopfhaut aufgetragen und die toten Gewebe auf dem Kopf vollständig gereinigt. In diesem Stadium Haare können kommen und das ist völlig normal und es gibt keine Haarfollikel. Der kochende Adhäsionsprozess der Wurzeln war 72 Stunden und es ist unmöglich, dass sich die Wurzeln nach dieser Zeit lösen, es sei denn, es gibt einen großen und starken Schlag.10. nach dem Tag kann der Patient vollständig in sein normales Leben zurückkehren, bevor er Haare hat

Was verursacht Peeling nach Haartransplantation?

Bei diesem Verfahren, bekannt als Follicular Unit Extraction (FUE) Methode bei der Haartransplantation, werden Löcher geöffnet, wo Haarfollikel platziert werden. Blutungen können in diesen Bereichen auftreten, in denen die Wurzeln platziert werden. Die betreffende Blutung ist klein. Und es ist in jedem üblich. Im Laufe der Zeit trocknet blutende Haarfollikel und bindet die Rinde.

Waschen nach der Haartransplantation

Nach der Haartransplantation wird die Kopfhaut nach drei Tagen gewaschen. Spezielle Lotionen, die beim Waschen verwendet werden, reduzieren den Beschuss. Der Patient sollte aufgrund des Beschusses nach der Haartransplantation vorsichtig sein. Es liegt in den Händen, diesen Beschuss in kurzer Zeit zu überstehen. Nach der Operation sollte die Person die Kopfhaut waschen, wie vom Arzt empfohlen. So wird der Juckreiz in der Haut das Gefühl verringern.

Wie vergeht das Peeling der Haartransplantation?

Nach der Haartransplantation sollte die Kopfhaut sanft mit warmem Wasser getrocknet werden, indem Lotionen verwendet werden, die vom Arzt empfohlen werden, um die Kruste nen zu passieren. Die Kopfhaut sollte nie hart gewaschen werden. Der Waschvorgang mit sanften Bewegungen schadet dem Haarfollikel nicht, sondern verbessert die Durchblutung und die Haarfollikel werden besser genährt. Es ist sehr wichtig in den Prozess nach dem Waschen. Die Person sollte auf jeden Fall keine harten Handtücher verwenden. Das zu trocknende Handtuch sollte weich sein. Das Peeling der Haare wird nach 10-15 Tagen nach der Haartransplantation spontan vergossen.

Andere Artikel

Folge uns auf Instagram


×